×

Spendenkonto

Kontoinhaber: FABL - For A Better Life e.V.
Bank: Deutsche Skatbank
IBAN: DE55 8306 5408 0004 2116 69
BIC: GENODEF1SLR
Bitte bei Spenden das konkrete Projekt oder "Spende FABL" bei allgemeinen Spenden angeben.
- oder über PayPal -
Mehr Informationen
Schließen
Die Saint Michael’s School for the Deaf ist eine Schule für bis zu 140 hörgeschädigte Kinder in Kitui. Die Schüler werden dort von speziellen Lehrkräften in Gebärdensprache unterrichtet. Die Lehrer setzten sich täglich für ihre Schüler ein, damit auch diese Lesen, Schreiben und Rechnen lernen.

Die Challenge

Viele hörgeschädigte Kinder in Kenia wachsen als Taubstumme auf. Durch die Gebärdensprache können sie sich zwar in ihrem Umfeld verständigen, doch von der Gesellschaft leben sie weiterhin isoliert. Eigentlich könnte den Kindern geholfen werden, denn bis zu 80% der Schüler können bei finanzieller und medizinischer Unterstützung hören, erklärte uns die Schulleiterin. Doch derzeit mangelt es noch massiv an Geld und Know-How. Dies werden wir mit unserem Projekt „FABL – For Small Ears“ ändern. Wir wollen den Kindern der Saint Michael’s School mehr Gehör schenken und ihr Leben so grundlegend verbessern.

Die Durchführung

Gemeinsam mit der Initiative „Hilfe für kleine Ohren“ von der Stiftung der Deutschen Lions sammeln wir nicht mehr benötigte Hörgeräte. Alle sechs Jahre ermöglichen die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten ein neues Hörgerät. In Deutschland darf das Alte nicht wiederverwendet werden. Auch der Zustand des Gerätes spielt dabei keine Rolle. Einmal ausrangiert landet das Hörgerät früher oder später auf dem Müll. Damit ist jetzt aber Schluss. In Kenia können wir die alten Hörgeräte aufarbeiten und durch unser professionelles Team vor Ort an die Kinder individuellen anpassen lassen. Um die benötigten Hörgeräte in Deutschland zu sammeln, stellen wir bei unseren Kooperationspartnern, bei Hörakustikern, HNO-Ärzten, Altenheimen, Kirchen und Gehörlosenschulen Sammelboxen auf. Diese werden regelmäßig abgeholt und an „Hilfe für kleine Ohren“ übersandt. Von dort aus machen sie sich dann auf den Weg nach Kenia. Hilf mit und schenke hörgeschädigten Kindern in Kenia Gehör!